Tante Emma 4.0 steht im Grunde für eine einfache Idee: Auch im digitalen Zeitalter bleiben Empathie und Menschlichkeit der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens – eben wie Tante Emma, die nicht nur wusste, was wir letzte Woche gekauft haben, sondern auch noch, was vielleicht dazu passt und was wir vielleicht noch mögen könnten.

Übertagen auf Unternehmen bedeutet dies „Tante Emma 4.0 – empathisch kommunizieren, erfolgreich verkaufen.“ Das gleichnamige Buch des Autorenquartetts Detlev Artelt, Michael Reischer, Thomas Lewandowski und Ralf Korb rückt Empathie und Menschlichkeit im Kundenservice in den Fokus. Die Publikation ist ab sofort im Handel erhältlich.

In fünf Kapiteln erläutern die Autoren anschaulich das Tante Emma 4.0 – Prinzip. Auch im digitalen Zeitalter bleiben Empathie und Menschlichkeit der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens – und sollten dementsprechend wieder in den Mittelpunkt des Kundenservices gerückt werden. Auf diese Weise können langfristige Kundenbeziehungen geschaffen werden, auch wenn sich alles um uns herum immer schneller und stärker verändert.  Wie diese Mission im Arbeitsalltag durch Prozesse, Umdenken und auch den Einsatz neuer Technologien, wie beispielsweise eines CRM-Systems, erfolgreich umgesetzt werden kann, wird durch anschauliche Beispiele und in lockere Sprache auf knapp 70 Seiten erklärt.

Abschließend erhalten Sie als Leser zudem eine „Not-to-do- Liste“ mit den zehn größten Fehlern bei der Einführung eines CRM-Systems.

Tante Emma 4.0. – empathisch kommunizieren, erfolgreich verkaufen“ ist ab sofort im Handel als Taschenbuch und als epub erhältlich.

Close